Mein Freund KU

bewusste Arbeit mit dem UnBewussten

Gesetz der Anziehung

Es würde zwar auch zu meinem Buch „Weltbilder bilden Welten“ passen – aber ich setz es mal hier rein. Ich bin seit kurzem auf Xing in der Gruppe „Law of attraction“ und da gabs vor Kurzem ein Erlebnis, welches mich wieder mal zum Nach.denken angeregt hat.

Mein kurzes Statement zu dem „Vorfall“ dort war

Womit ich mich jetzt grad ganz spontan und zugegebenermaßen eher unwissenschaftlich frage, wer da jetzt wen wegen welcher Lernerfahrung angezogen hatte um was genau daraus erkennen zu können, wenn ers denn zulassen würde.

Und es kamen natürlich wieder eigene Themen hoch, die ich ich mir nochmals anschauen darf – und drum schreibe ich meine Gedanken lieber hier nieder – wo ich irgendwie „zu Hause“ bin 😉

Ein ganz wichtiger Punkt für mich ist, dass ich erkannt habe, dass zwar das Spiegelgesetz großteils davon ausgeht, wenn ich mit irgendwas Probleme habe, zu schauen, warum und weshalb – und was das mit mir zu tun hat – aber selten wirklich öffentlich kommuniziert wird, dass es da ja auch noch das Gegenteil davon gibt.

Was ich damit sagen möchte – und was ich seit einiger Zeit – mit Hilfe meines Freundes – praktiziere und übe ist, das Spiegelgesetz lösungsorientiert an zu wenden.

Meist wendet mans so an, dass man sagt – warum be.trifft mich dieses thema – oder auch – wodurch habe ich das jetzt angezogen? Ich fokusiere mich auf das Problem – und schaue, wodurch es ent.standen sein könnte.

Drehen wirs mal um – und wenden wirs immer wieder – und immer öfter – bewusst für unsere all.täglichen Antworten auf alle unsere Fragen an – welche antwort gibt mir diese Situation grad eben?

Witzigerweise funktioniert das mit ganz kleinen und unscheinbaren alltäglichen Dingen genauso wie mit grossen Schicksalsschlägen – und es ist einfach grenz.genial, was man aus Situationen raus.lesen kann, wenn man nur wirklich drauf hin schaut.

Naja – zugegeben – man muss schon auch irgend eine Art von Denk.struktur und System sein eigen nennen – mein ich jetzt nicht böse oder abwertend, sondern ich habs an mir gesehen – ich wäre auf manche Ideen, dies als Zeichen zu sehen – gar nicht gekommen.

Dazu brauchte ich meinen Freund – der zB fragt „was bedeutet für dich MZ?“ als wir uns gestern am Parkplatz einparkten – und vorher grad über ein Thema diskutiert hatten – weil er nahm das Autokennzeichen des vis-a-vis parkenden Auto gleich mal als Antwort auf meine Fragen.

Und wir haben dieses Spiel danach noch an die 4 Stunden gespielt – und es kamen so viele Antworten, dass es schier unmöglich war, mir das alles wirklich ein.zu.prägen, was ich da alles gelernt habe.

Aber da vertrau ich jetzt eben auf meinen Freund KU, der sich das alles ganz sicher gemerkt hat – und mir bei Gelegenheit diese Antworten wieder in Erinnerung rufen wird.

Hier jetzt möchte ich alle, die gelegentlich hier mitlesen – einladen, sich mal auf dieses Spiel ein.zu.lassen – kann ganz allein für sich funktionieren – es ist nur wichtig, wirklich hin.zu.schauen und wahr.zu.nehmen, was grad rund.herum passiert.

Ist ja im Prinzip das „Ermächtigen“ aus dem Huna – ich ermächtige meine unmittelbare Umwelt dazu, mir die Antworten zu liefern, die ich brauche – aber halt auf eine – mir persönlich bisher in der Intensität und Mächtigkeit – nicht bewussten Art.

Und somit schließt sich der Kreis zum „Gesetz der Anziehung“ – auch hier kommt es auf den Background jedes einzelnen Menschen drauf an – sehe ich es in Bezug auf Problemorientierung oder eben lösungsorientiert.

Gehe ich davon aus, dass jegliche Situation eine Re.Aktion auf eine meiner Aktionen ist – und deute diese dann in Bezug darauf, dass ich eben etwas, was mich be.trifft selbst angezogen habe.

Oder – ermächtige ich meine Umwelt, mir meine Lösungen und Antworten zu jedem Zeitpunkt zu bringen – sobald ich eine Frage stelle?

In diesem Sinne – viel Spass beim Spielen

Advertisements

März 23, 2009 - Posted by | weiterführende Gedanken | , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: