Mein Freund KU

bewusste Arbeit mit dem UnBewussten

Noch ein Spiegel-Bild ;-)

Ich hab grad nochmals eine andere Erklärungsvariante – zur Unterscheidung von projizieren und bewussten und unbewusstem Spiegeln – ins Esoterikforum gestellt – und möcht sie auch hier verewigen

Spiegeln tust immer was – ob dus willst oder nicht – nämlich dem Gegenüber das, was er grad an sich selbst nicht wahrnehmen kann und/oder will – das hat jetzt aber nicht zwangsläufig was mit dir zu tun.

Für mich ist „bewusstes Spiegeln“ eben, dass wer was glaubt, am Gegenüber zu erkennen – und dem das dann halt irgendwie vorspielen will, damits das Gegenüber auch wirklich kapiert.

In diesem Fall spiegelt derjenige aber nicht, sondern projiziert zumeist nur seine eigenen Erfahrungen auf das Gegenüber und stellt oftmals verwundert fest, dass das Gegenüber diesen „Freundschaftsdienst“ jetzt weder wahr- noch annehmen kann und/oder will.

Im Gegentsatz dazu können wir uns bewusst sein, dass wir immer und überall als Spiegel für Lernerfahrungen und -prozesse unseres Gegenübers zur Verfügung stehen – dazu müssen wir auch gar nichts tun – sondern einfach nur da-sein.

Advertisements

Januar 20, 2009 - Posted by | weiterführende Gedanken | , , , , , , , , , , ,

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: